Hessing lädt ein zum Tag des offenen Kinderhauses

Am 30. November 2019 findet von 10.00 bis 14.00 Uhr der Tag des offenen Kinderhauses des Hessing Förderzentrums für Kinder und Jugendliche statt. Eingeladen sind alle Familien und Interessenten in und um Augsburg.

Anlass ist die Fertigstellung der baulichen Erweiterung des Hessing Förderzentrums, die mit über 700.000 Euro des Freistaates Bayern, 80.000 Euro der Stadt Augsburg und 500.000 Euro der Hessing Stiftung selbst finanziert wurde.

„Der Tag des offenen Kinderhauses bietet ein vielseitiges Familien-Programm in adventlicher Stimmung sowie die Möglichkeit die neuen Räumlichkeiten zu besichtigen und unser Angebot kennenzulernen“, sagt Melanie Mayer, Leiterin des Hessing Kinderhauses.

Bürgermeisterin Eva Weber und Stiftungsdirektor Markus Funk werden den Familientag an diesem ersten Adventswochenende offiziell um 10.00 Uhr eröffnen. Anschließend ist bis 14.00 Uhr vom Adventsbasteln, Kinderschminken, über einen Parcours rund um Motorik, Besichtigungen und Informationsständen bis hin zur „Jedes Los gewinnt“ Tombola und einem Bazar des Fördervereins „Ein Haus für Kinder e.V.“ für jeden etwas dabei. Die Feierlichkeiten finden im Hessing Förderzentrum für Kinder und Jugendliche, Mühlstraße 55 in Augsburg Göggingen statt.

Die bauliche Erweiterung wurde mit dem offiziellen Spatenstich am 4. Dezember 2018 begonnen. Bereits zum neuen Kindergartenjahr im September 2019 konnten 30 weitere Kinder, zehn von ihnen mit speziellem Förderbedarf, aufgenommen werden. Mit der Erweiterung betreut das Kinderhaus des Hessing Förderzentrums an zwei Standorten jährlich bis zu 280 Kinder.

– Ende –

Bildunterschrift: Das Hessing Förderzentrum für Kinder und Jugendliche wurde für insg. 1,3 Millionen Euro erweitert.

 

Über das Hessing Förderzentrum für Kinder und Jugendliche

Egal ob Säugling, Vorschulkind oder Teenager – das Hessing Förderzentrum ist seit über 50 Jahren Anlaufstelle für Kinder und Jugendliche jeden Alters sowie deren Eltern. Entwicklungsauffälligkeiten, chronische Krankheiten und Behinderungen werden in der Interdisziplinären Frühförderstelle und im Sozialpädiatrischen Zentrum diagnostiziert und therapiert.

Zum Förderzentrum gehört außerdem das Kinderhaus mit zwei Standorten in denen der Inklusionsgedanke tagtäglich gelebt wird. Für Kinder mit und ohne speziellen Förderbedarf und deren Eltern ist es normal gemeinsam Verschiedenheit zu erfahren und wechselseitig voneinander zu lernen. Jährlich vertrauen mehr als 2.000 Kinder und Jugendliche sowie deren Familien auf das Können und die Expertise des Hessing Förderzentrums für Kinder und Jugendliche.

Trägerin des Förderzentrums ist die traditionsreiche Hessing Stiftung, zu der mehrere Einrichtungen der Gesundheitswirtschaft und anderer Branchen mit dem Schwerpunkt im Großraum Augsburg gehören. Seit über 150 Jahren steht sie für eine exzellente Betreuung in den Bereichen Orthopädie, Rehabilitation, Kinder- und Jugendlichen-Betreuung sowie der Orthopädietechnik und Orthopädieschuhtechnik.
www.hessing-foerderzentrum.de

Pressekontakt

Sabrina Kieback,  + 49 821 909 288, sabrina.kieback@hessing-stiftung.de

 

So finden Sie uns

Diese Webseite verwendet das Produkt Google Maps von Google Inc. Durch Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Erfassung, Bearbeitung sowie Nutzung der automatisiert erhobenen Daten durch Google Inc, deren Vertreter sowie Dritter einverstanden. Mehr dazu im Datenschutz

Direktkontakt
Ihr direkter Draht zu uns:
Terminvereinbarung:
+49 (0) 821 909 234
Telefonzentrale/Notfallnummer:
+49 (0) 821 909 0
E-Mail:
info@hessing-kliniken.de
HINWEIS
Aufgrund einer Umstellung unserer Telefonanlage kann es zu Störungen Ihres Anrufs kommen.
Wir entschuldigen uns ausdrücklich dafür und danken für Ihr Verständnis.


Hessing verwendet Cookies, um die Inhalte der Website optimal darzustellen. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Mehr Informationen erhalten Sie in der Datenschutz­erklärung.