Hauptstadtkongress Gesundheit: Hessing Stiftung präsentiert sich in Berlin

Die Hessing Stiftung präsentierte sich erstmals auf dem sogenannten Hauptstadtkongress in Berlin. Diese Leittagung der Gesundheitswirtschaft in Deutschland bot Ende Juni rund 150 Veranstaltungen zu allen Themen rund um das Gesundheitswesen und seine Zukunft. Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe eröffnete die Tagung.

Hessing-Direktor Markus Funk betonte den langfristigen Unternehmenserhalt als Hauptziel. Er referierte als Teilnehmer einer Podiumsdiskussion zum Thema „Groß, größer, am größten: Bringt die Fusion den Erfolg?“. Wachstum sei, sagte Funk, eines der Unternehmensziele der Hessing Stiftung und Zukäufe seien denkbar, jedoch nur „wenn sie in das Gesamtportfolio passen und eine sinnvolle Ergänzung darstellen“.

Krankenhaus Report: spezialisierte Kliniken haben zufriedenere Patienten

Hoch spezialisierte Krankenhäuser haben eine höhere Patientenzufriedenheit, zu diesem und vielen weiteren Ergebnissen kommt der Krankenhaus Rating Report 2017, der beim Hauptstadtkongress vorgestellt und vom RWI Leibnitz-Institut für Wirtschaftsforschung, der Institute for Healthcare Business GmbH und Deloitte erarbeitet wurde.

„Aus unserer Sicht ist das ein nachvollziehbares Ergebnis, ein hoher Grad an Spezialisierung bündelt Expertenwissen und führt zu einer hochklassigen Patientenversorgung. Gleichzeitig verstehen wir dieses Ergebnis als Ansporn, unsere Leistungen auch weiterhin zu verbessern,“ sagte Markus Funk.

Über 8.000 Entscheidungsträger aus Politik, Kliniken, Gesundheitswirtschaft, Ärzteschaft, Pflege, der medizinischen Forschung und von Kostenträgern trafen in Berlin zu der jährlichen Leitveranstaltung der Branche zusammen.

 

Über die Hessing Stiftung

Die Hessing Stiftung ist das führende Orthopädie-Kompetenzzentrum in Süddeutschland mit acht spezialisierten Fachkliniken, je einer Rehabilitationsklinik für Orthopädie und für Geriatrie, einem Therapiezentrum und hauseigener Orthopädie- und Orthopädieschuhtechnik. Ambulante orthopädisch-ärztliche Behandlungen gewährleisten vier medizinische Versorgungszentren an den Praxisstandorten Augsburg-Göggingen, Königsbrunn, Gersthofen und Aindling. Ein umfassendes Therapie-, Bildungs- und Förderangebot bietet das Hessing Förderzentrum für Kinder.

Über 1200 Mitarbeiter kümmern sich um Patienten aller Altersklassen. Heute als Stiftung bürgerlichen Rechts geführt, wurde die orthopädische Heilanstalt 1868 von Hofrat Friedrich von Hessing gegründet, einem medizinischen Autodidakten, der es mit orthopädischen Hilfsmitteln zu europaweitem Ruhm brachte. Im Jahr 2018 wird die Stiftung ihr hundertjähriges Bestehen feiern.

www.hessing-stiftung.de

Pressekontakt: 

Sabrina Kieback, + 49 821 909 288, sabrina.kieback(at)hessing-stiftung.de

Direktkontakt
Ihr direkter Draht zu uns:
Terminvereinbarung:
+49 (0) 821 909 234
Telefonzentrale/Notfallnummer:
+49 (0) 821 909 0
E-Mail:
service.center@hessing-kliniken.de