PD Dr. Christian Fraitzl – Verstärkung für das Endoprothetikzentrum und die Klinik für Sportorthopädie

Die Hessing Stiftung erhält Unterstützung vom Experten für gelenkerhaltende Therapie Herrn PD Cr. Christian Fraitzl – und vervollständigt damit das Leistungsangebot der Klinik.

Bevor ein erkranktes oder verschlissenes Gelenk tatsächlich ersetzt wird, versucht man es zu therapieren. Am Endoprothetikzentrum der Hessing Kliniken erhält mit PD Dr. Christian Fraitzl als neuem Oberarzt des nun Unterstützung von einem ausgewiesenen Experten für die gelenkerhaltende Therapie, insbesondere der Hüfte. Auch die Leistungen der Klinik für Sportorthopädie werden durch das Fachwissen von Dr. Fraitzl ausgeweitet.

Der Schwerpunkt des Endoprothetikzentrums ist die Behandlung von Hüftgelenken sowie Knie-, Schulter- und Ellenbogengelenken, die in Folge von Arthosen und entzündlichen rheumatischen Erkrankungen betroffen sind. Die Klinik für Sportorthopädie befasst sich mit Verletzungen, Beschwerden und Schmerzzuständen infolge der Ausübung von Sport bzw Sportunfällen.

„PD Dr. Fraitzl ergänzt unser operatives Spektrum im Bereich der gelenkerhaltenden Hüftchirurgie. Er bringt eine hohe Expertise sowohl in der arthroskopischen als auch der offenen gelenkerhaltenden chirurgischen Therapie des Hüftgelenks mit“, erklärt Dr. Jan Tomas, Chefarzt im Hessing Endoprothetikzentrum.

Ein besonderes Spezialgebiet Fraitzls ist die sogenannte Umstellungsosteotomie der Hüfte, ein aufwendiger, achskorrigierender Eingriff. Dr. Fraitzl bringt dieses OP-Verfahren an die Hessing Kliniken, die damit das komplette orthopädische Spektrum anbieten.

Dr. Fraitzl weist eine langjährige Erfahrung im Bereich der Orthopädie und Unfallchirurgie auf. Er war in der Vergangenheit unter anderem am Universitätsklinikum Ulm sowie im Inselspital der Universität Bern tätig. Zuletzt verantwortete er die endoprothetische Versorgung der Patienten in einer Praxis im Chiemgau. Sein Interesse gilt jedoch auch dem akademischen Bereich. Hier zeigt Dr. Fraitzl großes Engangement. Eine lange Liste von Publikationen, Präsentationen und Vorträgen verschiedener Schwerpunkte sind ihm anzurechnen, ebenso die Mitgliedschaft in verschiedenen wissenschaftlichen Fachgesellschaften.

 

Über die Hessing Stiftung

Die Hessing Stiftung ist das führende Orthopädie-Kompetenzzentrum in Süddeutschland mit acht spezialisierten Fachkliniken, je einer Rehabilitationsklinik für Orthopädie und für Geriatrie, einem Therapiezentrum und hauseigener Orthopädie- und Orthopädieschuhtechnik. Ambulante orthopädisch-ärztliche Behandlungen gewährleisten vier medizinische Versorgungszentren an den Praxisstandorten Augsburg-Göggingen, Königsbrunn, Gersthofen und Aindling.

Ein umfassendes Therapie-, Bildungs- und Förderangebot bietet das Hessing Förderzentrum für Kinder. Über 1200 Mitarbeiter kümmern sich um Patienten aller Altersklassen. Heute als Stiftung bürgerlichen Rechts geführt, wurde die orthopädische Heilanstalt 1868 von Hofrat Friedrich von Hessing gegründet, einem medizinischen Autodidakten, der es mit orthopädischen Hilfsmitteln zu europaweitem Ruhm brachte.

Im Jahr 2018 wird die Stiftung ihr hundertjähriges Bestehen feiern.

www.hessing-stiftung.de

Pressekontakt: 

Sabrina Kieback, + 49 821 909 288, sabrina.kieback(at)hessing-stiftung.de

 

Direktkontakt
Ihr direkter Draht zu uns:
Terminvereinbarung:
+49 (0) 821 909 234
Telefonzentrale/Notfallnummer:
+49 (0) 821 909 0
E-Mail:
service.center@hessing-kliniken.de