Themenseite zum Ellenbogen

Der Ellenbogen ist Dreh- und Angelpunkt verschiedener Gelenke unseres Arms. Er ermöglicht uns viele Bewegungen, ist dadurch aber auch anfällig für Verletzungen.

Aufbau unseres Ellenbogen

Das Ellenbogengelenk verbindet beide Unterarmknochen, die Elle (Ulna) und Speiche (Radius), mit dem Oberarmknochen.

Er besteht aus folgenden Elementen:

  • Für das Strecken und Beugen ist das Scharniergelenk zwischen Elle und Oberarmknochen – fachsprachlich Articulatio humeroulnaris – zuständig
  • Ein Kugelgelenk zum Strecken, Beugen und für zusätzliche Drehbewegungen des Unterarmes - fachsprachlich Articulatio humeroradialis 
  • Das Radioulnargelenk ermöglicht das Wenden und Drehen von Hand und Unterarm – Articulatio radioulnaris proximalis
  • Eine Gelenkkapsel umschließt alle drei Teilgelenke
  • Der Gelenkknorpel schützt die Knochen vor Abrieb
  • Zwei sogenannte Kollateralbänder dienen an den Seiten des Ellenbogens zur Stärkung und Führung 
  • Weiterhin gehört zum Bandapparat das Ringband. Es zählt zur Gelenkkapsel und umgibt den Speichenkopf 
Anatomie des Ellenbogen

Eine genaue Diagnose ist wichtig

Gerade weil der menschliche Ellenbogen mehrere Gelenke miteinander verbindet und sie so zusammen arbeiten können, sind Probleme in diesem Bereich besonders verheerend. Ist die mehrdimensionale Bewegungsfähigkeit des Arms eingeschränkt, braucht es eine ausführliche und genaue Diagnostik. Erst, wenn klar ist, woher die Probleme kommen, kann die passende Therapie eingeleitet werden. 

Die Ellenbogenprothese

Aufbau und Funktion eines künstlichen Ellenbogens

Mit einer Ellenbogenprothese wird ein verletztes oder abgenutztes Ellenbogengelenk komplett oder teilweise ersetzt. Es ist also ein Kunstgelenk am Ellenbogen, das ermöglicht, dass die Bewegung nicht mehr schmerzhaft ist und die Stabilität wieder gegeben ist. 

 

Mehr über die Ellenbogenprothese

Die Operation am Ellenbogen

Bei der Implantation einer Ellenbogenprothese handelt es sich, aufgrund der komplexen Anatomie des Ellenbogengelenks, um eine schwierige und anspruchsvolle Operation. Bei der Verankerung der Endoprothese geht es um die Fixierung der einzelnen Komponenten am körpereigenen Knochen des Ellenbogens. Dies erfolgt entweder zementfrei, also über den sogenannten Presssitz, oder man zementiert sie.

Mehr zur OP am Ellenbogen

Die Rehabilitation mit Ellenbogenprothese

Bereits am ersten Tag nach der Operation beginnt die Rehabilitation. Zu beginn bewegen Physiotherapeuten Ihren Arm passiv. 

 

 

 

Mehr zur Rehabilitation

So erreichen Sie uns
Allgemeine Terminvereinbarung

+49 (0) 821 909 234

+49 (0) 821 909 823

Andrea Szegedin

Sekretariat

+49 (0) 821 909 696

So finden Sie uns

Google Maps

Die Karte wird via Google Maps eingebettet. Es gelten die Datenschutzerklärungen von Google.

Karte anzeigen

Diese Webseite verwendet das Produkt Google Maps von Google Inc. Durch Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Erfassung, Bearbeitung sowie Nutzung der automatisiert erhobenen Daten durch Google Inc, deren Vertreter sowie Dritter einverstanden. Mehr dazu im Datenschutz

Direktkontakt
Ihr direkter Draht zu uns:
Terminvereinbarung:
+49 (0) 821 909 234
Telefonzentrale/Notfallnummer:
+49 (0) 821 909 0
E-Mail:
info@hessing-kliniken.de
HINWEIS
Aufgrund einer Umstellung unserer Telefonanlage kann es zu Störungen Ihres Anrufs kommen.
Wir entschuldigen uns ausdrücklich dafür und danken für Ihr Verständnis.