Hessing bietet wieder spannende Medizin-Vorträge für die Öffentlichkeit

Vor der Corona-Pandemie waren sie sehr beliebt und gut besucht: die öffentlichen Fachvorträge von Ärzten der Hessing Kliniken zu verschiedenen medizinisch-orthopädischen Themen. Aufgrund der Pandemie konnten diese Veranstaltungen in den zurückliegenden Monaten leider kaum stattfinden. Nun ist ein Neustart geplant.

Den Anfang macht am 6. April 2022 der Chefarzt des Hessing Zentrums für Endoprothetik, Fußchirurgie und Rheumaorthopädie, Dr. med. Jan Tomas mit einem Vortrag zum Thema “Roboterunterstützte Knieendoprothesen-Implantation – mehr Präzision und Sicherheit”. Hier wird Dr. med. Tomas die Vorzüge des Einsatzes von Robotertechnologie etwa bei einer Kniegelenks-OP erläutern, wie sie bei Hessing zum Einsatz kommt. 

Am 27. April 2022 erläutert Dr. med. Philipp Kufer das Thema “Lapidus Arthrodese bei Hallux-Valgus-Deformität”, also die Operation zur Stabilisierung des innenseitigen Fußgewölbes, meist mit gleichzeitiger Korrektur eines Ballenzehs, bevor am 11. Mai 2022 der Leitende Oberarzt Dr. med. Taro Beisler der interessierten Öffentllichkeit das Thema “Minimalinvasive Hüftprothesen-Operation” näherbringt. 

Insgesamt sind bis Ende November elf Vorträge zu verschiedenen orthopädie-medizinischen Themen geplant. Die Vorträge sind öffentlich, kostenlos und finden am Veranstaltungstag jeweils um 19.30 Uhr im Gartensaal der Hessing Burg auf dem Hessing Gesundheits-Campus statt. Einen Überblick über die Vorträge finden Sie hier.

Bitte beachten Sie, dass für die Veranstaltungen aus Infektionsschutzgründen die 3G-Regelung gilt (bitte Nachweis mitbringen!). Zudem gilt während der Veranstaltung FFP-2-Maskenpflicht. Aufgrund der begrenzten Teilnehmerzahl bitten wir um vorherige Anmeldung unter: events@hessing-stiftung.de.

 

Über die Hessing Stiftung

Die Hessing Kliniken sind eines der führenden Orthopädie-Kompetenzzentren Europas und gehören zu den größten orthopädischen Fachkliniken deutschlandweit. Unsere Ärzte führen über 10.000 orthopädische Operationen im Jahr durch. In dem orthopädischen Klinikum mit acht hochspezialisierten Fachabteilungen, je einer Rehabilitationsklinik für Orthopädie und für Geriatrie und der Hessingpark-Clinic mit ihrem Schwerpunkt im Bereich der Versorgung von Spitzensportlern und privatärztlichen Leistungen behandeln wir jährlich mehr als 13.000 stationäre Patienten auf höchstem medizinischem und pflegerischem Niveau.

Trägerin der Kliniken ist die über 100-jährige Hessing Stiftung in Augsburg, die auch weitere gesundheitswirtschaftliche Betätigungsfelder hat: eine hauseigene Orthopädie- und Schuhtechnik mit zwei Sanitätshäusern und einem Schuhgeschäft, ein Therapiezentrum und das Hessing Förderzentrum für Kinder und Jugendliche, das ein umfassendes Therapie-, Bildungs- und Förderangebot bietet. Ambulante orthopädisch-ärztliche Behandlungen gewährleisten drei medizinische Versorgungszentren an den Praxisstandorten Augsburg-Göggingen, Königsbrunn und Gersthofen. Rund 1.400 Mitarbeiter kümmern sich um Patientinnen und Patienten sowie Kundinnen und Kunden aller Altersklassen.

Heute als Stiftung bürgerlichen Rechts geführt, wurde die orthopädische Heilanstalt 1868 von Hofrat Friedrich von Hessing gegründet, einem medizinischen Autodidakten, der es mit orthopädischen Hilfsmitteln zu europaweitem Ruhm brachte.

www.hessing-stiftung.de

Direktkontakt
Ihr direkter Draht zu uns:
Terminvereinbarung:
+49 (0) 821 909 234
Telefonzentrale/Notfallnummer:
+49 (0) 821 909 0
E-Mail:
service.center@hessing-kliniken.de