Pressemeldung | 11.09.2019

Über Kistenstapeln und Bodybuilder – das Hessing Azubi-Camp 2019

Am ersten Septemberwochenende fand das Azubi-Camp der Hessing Stiftung in Bliensbach statt. 16 neue Auszubildende und Berufspraktikanten wurden im Herbst Azubi-Camp im Rahmen eines zweitägigen Programms begrüßt sowie auf die Hessing Stiftung und ihre Aufgaben eingeschworen. 2019 starteten insg. 19 Azubis und Berufspraktikanten ihre Ausbildung in der traditionsreichen Stiftung.

„Ziel unseres Azubi-Camps ist es zum einen die Azubis aus den verschiedenen Stiftungsbereichen und Berufsgruppen miteinander zu vernetzen, andererseits geht es natürlich auch darum die Hessing Stiftung als Arbeitgeberin vorzustellen – von der Historie bis zu unserem Leitbild “, erklärt Isabella Raemisch, Personalleiterin der Hessing Stiftung. „Das Format des Azubi-Camps haben wir 2018 ins Leben gerufen und pro Jahr findet ein Camp zu Beginn der Ausbildung statt.“

Bei diesem Azubi-Camp standen das Thema Team-Building und Kommunikation im Vordergrund. Eine der Aufgaben für die Azubis war es in vier Teams einen möglichst hohen Turm aus Einkaufskisten zu bauen, ohne dass dieser umfällt. Auf dem Fußballplatz einigten sich die vier Teamleiter auf ein gemeinsames Vorgehen und gingen mit ihren jeweiligen Team-Mitgliedern ans Werk. Es entstanden ein Turm aus 17 Kisten und  eine hohe Zufriedenheit der Azubis mit dem Ergebnis.

Hinzukamen verschiedene Simulationen von schwierigen Situationen. Hier galt es die Szenarien mit guter Kommunikation zu bewältigen und die möglichen Reaktionsmuster auf eine solche Situation besser verstehen zu können.  Eine dieser Problem-Situationen war ein wütender Bobybuilder, den die Azubis begleiten und zufriedenstellen sollten.

„Für uns als Arbeitgeberin ist es wichtig die Auszubildenden an die Unternehmenskultur heranzuführen und ihnen erstes Rüstzeug zu vermitteln, das sie im Berufsalltag und darüber hinaus unterstützt,“ so Markus Funk, Direktor der Hessing Stiftung. „Was auf den ersten Blick als einfache oder humorvolle Aufgabe aussieht, entpuppt sich als besondere Herausforderung. Genau um diesen Effekt geht es. Natürlich soll es auch Spaß und Motivation bringen, Herausforderungen gemeinsam als Team zu lösen.“

Bildunterschrift
16 Auszubildende aus 5 Unternehmensbereichen des Hessing Stiftung gemeinsam im Azubi Camp der Hessing Stiftung unter der Federführung von Isabella Raemisch, Personalleiterin der Hessing Stiftung, Markus Funk, Direktor der Hessing Stiftung und Juliana Akgül, Referentin des Direktors.


Über die Hessing Stiftung

Die Hessing Kliniken sind eines der führenden Orthopädie-Kompetenzzentren Europas und gehören zu den größten orthopädischen Fachkliniken deutschlandweit. Unsere Ärzte führen über 10.000 orthopädische Operationen im Jahr durch. In dem orthopädischen Klinikum mit acht hochspezialisierten Fachabteilungen, je einer Rehabilitationsklinik für Orthopädie und für Geriatrie und der Hessingpark-Clinic GmbH mit ihrem Schwerpunkt im Bereich der Versorgung von Spitzensportlern und privatärztlichen Leistungen behandeln wir jährlich mehr als 13.000 stationäre Patienten auf höchstem medizinischem und pflegerischem Niveau.

Trägerin der Kliniken ist die traditionsreiche Hessing Stiftung mit dem Schwerpunkt im Großraum Augsburg, die auch weitere gesundheitswirtschaftliche Betätigungsfelder hat: eine hauseigene Orthopädie- und Schuhtechnik mit Sanitätshaus, ein Therapiezentrum und das Hessing Förderzentrum für Kinder und Jugendliche, das ein umfassendes Therapie-, Bildungs- und Förderangebot bietet. Ambulante orthopädisch-ärztliche Behandlungen gewährleisten drei medizinische Versorgungszentren an den Praxisstandorten Augsburg-Göggingen, Königsbrunn und Gersthofen. Rund 1.400 Mitarbeiter kümmern sich um Patientinnen und Patienten sowie Kundinnen und Kunden aller Altersklassen.

Heute als Stiftung bürgerlichen Rechts geführt, wurde die orthopädische Heilanstalt 1868 von Hofrat Friedrich von Hessing gegründet, einem medizinischen Autodidakten, der es mit orthopädischen Hilfsmitteln zu europaweitem Ruhm brachte.

2018 feiert die Stiftung ihr hundertjähriges Bestehen.

Zurück zur Übersicht
Artikel als PDF speichernDrucken


Direktkontakt
Ihr direkter Draht zu uns:
Terminvereinbarung:
+49 (0) 821 909 234
Telefonzentrale/Notfallnummer:
+49 (0) 821 909 0
E-Mail:
info@hessing-kliniken.de
HINWEIS
Aufgrund einer Umstellung unserer Telefonanlage kann es zu Störungen Ihres Anrufs kommen.
Wir entschuldigen uns ausdrücklich dafür und danken für Ihr Verständnis.


Hessing verwendet Cookies, um die Inhalte der Website optimal darzustellen. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Mehr Informationen erhalten Sie in der Datenschutz­erklärung.