Hessing Stiftung liegt noch immer keine Begründung vor - Aber im Fernsehen laufen Auszüge daraus.

Förderzentrum der Hessing-Stiftung darf wichtige Leistungen ab dem 1.Januar 2021 nicht mehr anbieten – Schwierige Situation für die Betroffenen

Außenansicht des HFZ

Das Hessing Förderzentrum für Kinder und Jugendliche

Der Direktor der Hessing Stiftung, Roland Kottke, zeigt sich „hochgradig irritiert“ über Aussagen eines Pressesprechers der Kassenärztlichen Vereinigung Bayerns (KVB) zum Sozialpädiatrischen Zentrum (SPZ). 

„Am 16. Dezember fiel die Entscheidung, die Ermächtigung für unser Sozialpädiatrisches Zentrum nicht mehr zu verlängern. Bereits am 1. Januar mussten wir Teile der Behandlung einstellen, was für die Betroffenen sehr übel ist. Und es stößt genauso übel auf, dass uns bis heute immer noch keine Begründung für die Entscheidung vorliegt, mit der wir uns auseinandersetzen können“, erklärte Kottke, der verwundert  ist, dass ein Pressesprecher der KVB in einem Fernsehbeitrag auf augsburg.tv mit Auszügen aus dieser Begründung zitiert wird. Kottke: „So kann es nicht weitergehen. Der Umgang mit einer Institution, die seit vielen Jahren gute Arbeit leistet und der Umgang mit den Betroffenen, die auf diese Arbeit angewiesen sind, befremdet doch sehr.“ Es erfülle ihn mit Sorge, dass viele Kinder und Jugendliche die nicht mehr betreut werden könnten und dürften, auch fünf Tage nach dem Übergang noch immer in der Luft hingen.

Gleichzeitig begrüßte Roland Kottke die Forderung des Unterstützervereins und des Elternbeirates, den Entschluss noch einmal zu überprüfen. Dabei wiederholte er seine Einladung an den Zulassungsausschuss, sich das Sozialpädiatrische Zentrum vor Ort anzusehen. „Das Angebot steht“, so Kottke. 


– Ende –


Über das Hessing Förderzentrum für Kinder und Jugendliche

Egal ob Säugling, Vorschulkind oder Teenager – das Hessing Förderzentrum ist seit über 50 Jahren Anlaufstelle für Kinder und Jugendliche jeden Alters sowie deren Eltern. Entwicklungsauffälligkeiten, chronische Krankheiten und Behinderungen werden in der Interdisziplinären Frühförderstelle und im Sozialpädiatrischen Zentrum diagnostiziert und therapiert. 

Zum Förderzentrum gehören außerdem zwei Kinderhäuser in denen der Inklusionsgedanke tagtäglich gelebt wird. Für Kinder mit und ohne speziellen Förderbedarf und deren Eltern ist es normal gemeinsam Verschiedenheit zu erfahren und wechselseitig voneinander zu lernen. 

Jährlich vertrauen mehr als 2.000 Kinder und Jugendliche sowie deren Familien auf das Können und die Expertise des Hessing Förderzentrums für Kinder und Jugendliche.

Trägerin des Förderzentrums ist die traditionsreiche Hessing Stiftung, zu der mehrere Einrichtungen der Gesundheitswirtschaft und anderer Branchen mit dem Schwerpunkt im Großraum Augsburg gehören. Seit über 150 Jahren steht sie für eine exzellente Betreuung in den Bereichen Orthopädie, Rehabilitation, Kinder- und Jugendlichen-Betreuung sowie der Orthopädietechnik und Orthopädieschuhtechnik.

www.hessing-foerderzentrum.de

Pressekontakt

Tel: + 49 821 909 201 
E-Mail: presse@hessing-stiftung.de
 

So finden Sie uns

Google Maps

Die Karte wird via Google Maps eingebettet. Es gelten die Datenschutzerklärungen von Google.

Karte anzeigen

Diese Webseite verwendet das Produkt Google Maps von Google Inc. Durch Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Erfassung, Bearbeitung sowie Nutzung der automatisiert erhobenen Daten durch Google Inc, deren Vertreter sowie Dritter einverstanden. Mehr dazu im Datenschutz

Direktkontakt
Ihr direkter Draht zu uns:
Terminvereinbarung:
+49 (0) 821 909 234
Telefonzentrale/Notfallnummer:
+49 (0) 821 909 0
E-Mail:
info@hessing-kliniken.de
HINWEIS
Aufgrund einer Umstellung unserer Telefonanlage kann es zu Störungen Ihres Anrufs kommen.
Wir entschuldigen uns ausdrücklich dafür und danken für Ihr Verständnis.