Göggingen für Familien – Kindereinrichtungen stellen sich vor

Am 26. Januar 2018 stellen Kinderbetreuungs-Einrichtungen aus Göggingen, Inningen und Bergheim ihre pädagogischen Angebote im Hessing Förderzentrum für Kinder vor.

Ab wann in die Krippe, welche Angebote gibt es für Krabbelkinder? Welcher Kindergarten passt zum Kind und zum Erziehungsstil der Eltern? Ab welchem Alter wird es wo genommen, welche Leistungen sind im Angebot, verfügt die Einrichtung über integrative Gruppen? Fast alle der wichtigen Fragen, die sich Eltern stellen, die nach einer passenden Betreuungseinrichtung für ihren Nachwuchs vom Baby- bis zum Grundschulalter suchen, beantwortet der Tag der Gögginger Kindereinrichtungen, der am Freitag, 26. Januar 2018 bereits zum 12. Mal stattfindet.

Zwischen 15 Uhr und 18 Uhr präsentieren im Hessing Förderzentrum für Kinder in der Mühlstraße 55 rund 15 Betreuungseinrichtungen des Stadtteils ihr pädagogisches Angebot von der Krabbelgruppe über Krippe, Kindergärten und Horte. Eltern können sich an diesem Nachmittag nicht nur informieren, sondern ihre Kinder auch sofort anmelden.

Die Veranstaltung, die gemeinsam von der Stadt Augsburg und der Hessing Stiftung getragen wird, bietet Gelegenheit, Erfahrungen auszutauschen und Netzwerke aufzubauen. Ein Spiel- und Betreuungsangebot ist für die Kinder vorbereitet, auch für das leibliche Wohl ist gesorgt.

Das pädagogische Fachpersonal gibt ausführliche Einblicke in sein Bildungs- und Betreuungsprogramm. Die breite Palette umfasst vor allem Einrichtungen in Göggingen, aber auch die der benachbarten Stadtteile Inningen und Bergheim. Dazu gehören etwa das Zwergenhaus für Kinder, die KiTa „Friedrich Ebert“ oder der Familienstützpunkt K.I.D.S und natürlich die übrigen städtischen und konfessionellen Kindertageseinrichtungen bis zum Hessing Förderzentrum für Kinder mit seinem integrativen Kinderhaus auch für behinderte Kinder und Jugendliche. Neben dem Kindergarten, der Krippe und dem Hort für alle Kinder vereint das Hessing Förderzentrum für Kinder unter einem Dach ein modernes Zentrum für die Behandlung und Betreuung von behinderten, von Behinderung bedrohten und entwicklungsverzögerten Kindern und Jugendlichen sowie Diagnostik und Elternberatung.

Weitere Informationen

Hessing Stiftung Förderzentrum für Kinder
Mühlstraße 55
86199 Augsburg
Telefon: +49 0821 909 2500

 

Über die Hessing Stiftung

Die Hessing Stiftung ist das führende Orthopädie-Kompetenzzentrum in Süddeutschland mit acht spezialisierten Fachkliniken, je einer Rehabilitationsklinik für Orthopädie und für Geriatrie, einem Therapiezentrum und hauseigener Orthopädie- und Orthopädieschuhtechnik. Ambulante orthopädisch- ärztliche Behandlungen gewährleisten vier medizinische Versorgungszentren an den Praxisstandorten Augsburg-Göggingen, Königsbrunn, Gersthofen und Aindling. Ein umfassendes Therapie-, Bildungs- und Förderangebot bietet das Hessing Förderzentrum für Kinder.

Über 1200 Mitarbeiter kümmern sich um Patienten aller Altersklassen. Heute als Stiftung bürgerlichen Rechts geführt, wurde die orthopädische Heilanstalt 1868 von Hofrat Friedrich von Hessing gegründet, einem medizinischen Autodidakten, der es mit orthopädischen Hilfsmitteln zu europaweitem Ruhm brachte.

Pressekontakt

Sabrina Kieback, + 49 821 909 288, sabrina.kieback(at)hessing-stiftung.de

Direktkontakt
Ihr direkter Draht zu uns:
Terminvereinbarung:
+49 (0) 821 909 234
Telefonzentrale/Notfallnummer:
+49 (0) 821 909 0
E-Mail:
info@hessing-kliniken.de
HINWEIS
Aufgrund einer Umstellung unserer Telefonanlage kann es zu Störungen Ihres Anrufs kommen.
Wir entschuldigen uns ausdrücklich dafür und danken für Ihr Verständnis.